rheinische ART
Start | | Über uns | Kontakt | Impressum | Anzeigen/Banner

rheinische ART 07/2017

Archiv 2017

POLITIK
Isabel Pfeiffer-Poensgen

 

ist neue Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie ist eine überraschende Personalie der neuen Landesregierung CDU / FDP.

 

Isabel Pfeiffer-Poensgen ist neue Ministerin für Kultur und Wissenschaft in Nordrhein-Westfalen Foto © Land NRW/Ralph Sondermann 2017

 

Ihre Benennung wird in den Medien hoch gelobt. Doch dies sind keine Vorschußloorbeeren, Isabel Pfeiffer-Poensgen (*1954 in Aachen) kennt sich aus, sie kommt aus dem politischen Kulturbetrieb und die Erwartung an die Rheinländerin darf hoch sein.


Pfeiffer-Poensgen studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Rechtswissenschaften. Ihre letzte namhafte Position war die der Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder. In dieser Funktion unterstützte sie seit 2004 bundesweit die Museen, Bibliotheken und Archive bei dem Ankauf von bedeutenden Kunstwerken und Kulturgütern. Sie ist Vorsitzende des Kuratoriums der Peter und Irene Ludwig Stiftung in Aachen sowie des Kuratoriums des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste in Magdeburg. Pfeiffer-Poensgen war Kanzlerin der Hochschule für Musik in Köln und in ihrer Heimatstadt Beigeordnete für Kultur und Soziales.

     Mit Isabel Pfeiffer-Poensgen als Ministerin erfährt die Kultur in NRW seitens der Landespolitik wieder mehr Aufmerksamkeit. Ansehen und Stellenwert dieses „weichen Faktors“ sind gestiegen und der Wille zu mehr ist bereits im Koalitionsvertrag und damit auch vertraglich fixiert. Die neue Landesregierung unter dem Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) und Christian Lindner (FDP) wollen den Kulturetat bis 2022 um 50 Prozent steigern. Dieser liegt derzeit bei circa 200 Millionen Euro.
ruwoi

 

Das könnte Sie auch interessieren
 Landeskulturbericht des Landes Nordrhein-Westfalen 2017 (mehr)

 

 

 

 

 

 


 

 

 

FRANK BAUER 

Die Gelassenheit

der Dinge

Foto: Ausschnitt Flaschen,

Öl auf Leinwand, 2017

 

17.11.2017 - 13.01.2018

GALERIE VOSS

 


 

 

Ein NEWSLETTER über die Kunst im Rheinland. Für Künstler, Galeristen, Kunstliebhaber, für alle Macher und Kreativen, die es interessiert.

NEWSLETTER
rheinische.ART
(erscheint cirka 4 x im Jahr)

(Registrieren)

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.

Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► mehr

 

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...