rheinische ART
Start | | Über uns | Anzeigen | Impressum | Kontakt | Datenschutz

rheinische ART 02/2017

Archiv 2017

KURZ NOTIERT

Jugend interpretiert Kunst 450 Schüler aus ganz Deutschland, 1000 Ideen, eine nicht zu beziffernde Menge an neuen Eindrücken und insgesamt 8.000 Euro Preisgeld – das ist der Jugendkunstpreis im Museum Küppersmühle MKM in Duisburg, der in diesem Jahr zum 16. Mal vergeben wurde und seit 2014 durch das in Essen ansässige Unternehmen Evonik Industries ermöglicht wird.

 


2016 waren es wieder 20 Schulklassen bundesweit, die nach Duisburg reisten, einen Tag in der Küppersmühle verbrachten und sich von der Sammlung des Hauses zu eigenen Kunst-Projekten inspirieren ließen. Die Ergebnisse der folgenden gemeinschaftlichen Arbeit, die Wettbewerbsbeiträge, sind nun ausgestellt und bis zum 19. Februar 2017 im Museum zu besichtigen.

     Die Preisträger 2016 sind:
Das Hermann-Staudinger Gymnasium in Erlenbach (BY), das Städtische Gymnasium Ahlen (NRW) und das Freie Gymnasium Regenbogen in Augustusburg (SN). Ausgewählt wurden die diesjährigen Preisträger von den Künstlern Anthony Cragg und Abraham David Christian, der Kunsthistorikerin Susanne Kleine, dem Leiter der Markenkommunikation der Evonik Industries, Markus Langer, MKM-Direktor Walter Smerling, Sammlerin Sylvia Ströher und Werbeagentur-Chef Coordt von Mannstein. rART

 

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.


Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► 
mehr

Und geht der Frage nach: Was ist Contemporary Art?

mehr

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...