rheinische ART
Start | | Über uns | Kontakt | Impressum | Anzeigen/Banner

rheinische ART 01/2014

KURZ NOTIERT

 Spuren eines Romanciers: Seine Erfahrungen mit den Nachbarn jenseits des Rheins waren nicht immer die besten. Einer frühen Reise durch Deutschland 1937 folgten nur drei Jahre später Monate der Kriegsgefangenschaft in einem Strafgefangenenlager (Stalag IV B) in Sachsen. Claude Simon (1913-2005), dem französischen Schriftsteller und Nobelpreisträger für Literatur von 1985, sind in diesem Jahr zu seinem hundertsten Geburtstag mehrere Ausstellungen, darunter eine im Pariser Centre Pompidou, gewidmet. Im Rheinland erinnert die private Kölner Bibliotheca Reiner Speck noch bis zum 2. Februar 2014 an den Autor. Titel der Schau: „Claude Simon in Deutschland“.

     Simons zentrale Romanthemen waren Familiengeschichte, Krieg, Tod und die Erfahrung von Gewalt (Die Straße in Flandern, 1960; Die Akazie 1989). Die Kölner Schau wird in der 1996 von dem Architekten Oswald M. Ungers im Stadtteil Müngersdorf gebauten modernen Villa des Sammlers, Publizisten und Arztes Prof. Dr. Reiner Speck, Präsident der Marcel Proust Gesellschaft, gezeigt. cpw

- BIBLIOTHECA REINER SPECK, Kämpchensweg 58, 50933 Köln-Müngersdorf 

 

 

 

 

 


 

 

  

KATE WATERS 

"Whistling In The Dark"

 

bis 11.11.2017

GALERIE VOSS

 


 

 

Ein NEWSLETTER über die Kunst im Rheinland. Für Künstler, Galeristen, Kunstliebhaber, für alle Macher und Kreativen, die es interessiert.

NEWSLETTER
rheinische.ART
(erscheint cirka 4 x im Jahr)

(Registrieren)

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.

Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► mehr

 

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...