rheinische ART
Start | | Über uns | Anzeigen | Impressum | Kontakt | Datenschutz

rheinische ART 09/2013

 

ARCHIV 2013

Orient und Okzident

 

Kulturelle Begegnung

 

Die Lepsien Art Foundation durfte in diesem Sommer einen besonderen Gast empfangen. 14 Tage lang weilte die emiratische Künstlerin Fatema Al Mazroui im Düsseldorfer Art House der Stiftung.

 

Fatema Al Masroui - II

DIE FOUNDATION, die sich international mit der Vergabe von Stipendienplätzen an junge Künstler (mehr) einen Namen gemacht hat, bringt zusammen mit der DAMAN-Krankenversicherung mit Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten Orient und Okzident zusammen: Gemeinsam sind die beiden Institutionen Ausrichter des Art Exchange Program, eines in den Arabischen Emiraten ausgeschriebenen Förderprogramms für bildende Künstler.
   Im dritten Jahr dieser Initiative, 2013, ist Fatema Al Mazroui der Einladung nach Düsseldorf gefolgt. Eine Jury hat sie aufgrund ihrer sich beständig weiterentwickelnden kreativen Leistungen, ihrer künstlerischen Position und ihres bedeutenden Engagements auf den Gebieten der Kunst und Kultur nominiert.
   Fatema Al Mazroui zählt zu den 50 bedeutenden Kreativen der Vereinigten Arabischen Emirate und zeigte ihre Arbeiten bisher mehrfach in Gruppen- und Einzelausstellungen. Ihr Thema ist die muslimische Frau und deren Stellung in der Gesellschaft. Die Künstlerin lebt in Abu Dhabi; 2008 beendete sie ihr Studium über Visual Art and Design an der Zayed University. Ihr künstlerisches Mittel ist die Collage.

 

Fatema Al Masroui - III


Während ihres Aufenthaltes in Düsseldorf erhielt sie Einblicke in die rheinische Kunstszene und entwickelte im Art House der Lepsien Foundation eine exklusive limitierte Serigraphie-Edition, die das Unternehmen DAMAN als gleichnamige Edition als besonderes Geschenk ihren Kunden zukommen lässt. Das Unternehmen und die Lepsien Art Foundation möchten damit nachhaltig Kunst und den Austausch zwischen den Kulturen fördern.
ruwoi

 

Mehr über die Lepsien Art Foundation, die DAMAN ART EDITION und das Art Exchange Program  hier

 

Video: Im Gespräch mit Cindy Tereba erzählt Fatema Al Masroui über sich und ihren Aufenthalt im Düsseldorfer Art House  hier

 

 

 

 

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.


Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► 
mehr

Und geht der Frage nach: Was ist Contemporary Art?

mehr

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...