rheinische ART
Start | | Über uns | Anzeigen | Impressum | Kontakt | Datenschutz

rheinische ART 06/2018

Archiv 2018

THEATER
Shakespeare, gerappt


William Shakespeare hat in unnachahmlicher Weise die Höhen und Tiefen der menschlichen Natur durchleuchtet und die verschiedenen Wesensarten kunstvoll zu Dramen, Komödien und Romanzen geflochten. Seine Worte sind weltweit Blockbuster.

 

Die QBrothers beim Shakespeare Festival in Illinois. Foto © Pete Guither


Seit 400 Jahren, die seine Werke nun in der Welt sind, werden diese nicht nur beständig original aufgeführt, sondern immer wieder neu interpretiert. Keine Generation, keine Kunstform, die sich nicht an seinen Worten versucht. So macht auch der HipHop unserer Zeit nicht vor den weltweit so verehrten Zeilen des Meisters Halt.
     Das rappende Duo QBrothers aus Chicago hat vor einigen Jahren mit großem Erfolg bereits Othello als Remix aufgeführt und sich nun einem weiteren, vermutlich frühen Stück des Engländers gewidmet: Zwei Männer aus Verona.


Die Europapremiere von „Two Gentlemen of Verona“ findet auf dem Shakespeare Festival im Neusser Globe Theater statt. Die Festspiele, mittlerweile ist es die 28. Ausgabe, machen immer wieder mit außergewöhnlichen Programmen auf sich aufmerksam. Das mag auch daran liegen, dass die Shakespeare-Gemeinde eine weltumfassende ist. Zu Gast waren bereits Ensembles aus China, Polen, Russland, Japan, Spanien, Frankreich, England…

 

Der Innenraum des Neusser Globe Theater an der Rennbahn. Foto © Christoph Krey


Was die amerikanischen Rapper an Shakespeare reizt? Shakespeare war ein Meister des Wortspiels und der doppelbödigen Anspielungen, dem die Alltagssprache unzählige Wendungen verdankt. Schauen wir nur einmal auf unsere deutsche Sprache: Wir sagen »Ende gut, Alles gut« und sprechen Shakespeare, wenn »etwas faul ist im Staate Dänemark«; wir wissen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt, ärgern uns über eine Ungerechtigkeit, die »zum Himmel stinkt«, und haben schon wieder Weltliteratur im Munde geführt. Und dabei war die Rede noch nicht von den 3.000 neuen Worten, die der sprachgewaltige Dichter für seine Sprache erfunden hat ...

 

Die QBrothers (2015) in Aktion. Foto © QGents

 

Wir dürfen also mit Fug und Recht annehmen, dass William Shakespeare kein Freund von Regeln und Konventionen war – weshalb er sich denn auch so ausgezeichnet über die Jahrhunderte hinweg mit unkonventionellen Charakteren vom Format der hiphoppenden QBrothers versteht, die von ihrer Heimatstadt aus die Szene mit ihren originellen, ebenso frechen wie intelligenten Shakespeare-Adaptionen erobern. Die beiden, GQ und JQ, arbeiten eng mit dem Chicago Shakespeare Theater zusammen, das zu den wichtigsten US-amerikanischen Bühnen in Sachen Shakespeare gehört. Aus dieser Kooperation entstand übrigens auch die HipHop-Version des Otello, für die das Duo beim Edinburgh Fringe Festival 2012 zwei Auszeichnungen – für den »Besten Text« und als »Bestes neues Musical« - erhielt.
     Beim diesjährigen Shakespeare Festival im Globe Neuss steht also eine kleine Revolution ins Haus, zeigen die beiden Rapper »Zwei Herren aus Verona« doch aus ihrem eigenen Blickwinkel. GQ und JQ haben die Komödie in neue Verse gebracht und die Handlung in ein College verlegt, wo Proteus und Valentine zwei Footballstars sind, die mancherlei über Liebe, Freundschaft und Loyalität zu lernen haben. Über zwanzig Rollen spielen die beiden in einer rasanten 75-Minuten-Inszenierung, unterstützt nur von DJ Jackson Doran, der die Originalmusik live abmixt.
avdh


Shakespeare Festival
07. Juni – 07. Juli 2018
Globe Neuss an der Rennbahn
Stresemannallee
41460 Neuss
Die Aufführungen der QBrothers, Chicago
QGENTS finden vom
05. – 07. Juli 2018 statt.

Das vollständige Programm unter
www.shakespeare-festival.de

                     

                              Anzeige



 

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.


Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► 
mehr

Und geht der Frage nach: Was ist Contemporary Art?

mehr

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...