rheinische ART
Start | | Über uns | Impressum | Kontakt | Datenschutz

rheinische ART 05/2019

Archiv 2019

KURZ NOTIERT  

 Deutsch-russische Kooperationen „Im Dialog bleiben.“
     Um Kooperationen in Kultur und Wissenschaft zwischen Akteuren aus Nordrhein-Westfalen und der Russischen Föderation zu unterstützen, reiste die Kultur- und Wissenschaftsministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, Isabel Pfeiffer-Poensgen, nach Moskau. „Neben vielen wichtigen Gesprächen mit den Akteuren vor Ort zeigen besonders die Unterzeichnung von drei Kooperationsvereinbarungen das Interesse, die bestehenden engen Verbindungen zwischen Russland und Nordrhein-Westfalen auszubauen. So können der wissenschaftliche und kulturelle Dialog erfolgreich weitergeführt werden und spannende neue Projekte entstehen“, sagte die Ministerin.

     Mit der Moskauer Helikon-Oper verbindet die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg eine erfolgreiche Zusammenarbeit und künstlerische Freundschaft. Durch die Unterzeichnung durch Generalintendant Christoph Meyer und Vladimir Gorokov wird die Zusammenarbeit innerhalb des jährlich stattfindenden internationalen Kulturprojektes „Russian Seasons“ fortgesetzt.
     2019 ist die Bundesrepublik Deutschland Gastgeber der „Russian Seasons“. Von Januar bis Dezember finden in 77 deutschen Städten insgesamt 453 Veranstaltungen statt, an denen mehr als hundert Kultureinrichtungen Russlands und Deutschlands teilnehmen. Deutschland ist, nach Japan 2017 und Italien 2018, das dritte Land, das die „Russian Seasons“ ausrichtet.
     Weiterhin gab es Kooperationsvereinbarungen zwischen der Ruhr-Universität Bochum und der Higher School of Economics sowie der TU Dortmund und der Nationalen Forschungsuniversität für nukleare Technologie (MEPhl), ebenfalls in Moskau. rART

 

 

 

 

Die 
rheinische ART.
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.


Das Google Arts & Culture Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen und Sammlungen dieser Welt.

► 
mehr

Und geht der Frage nach: Was ist Contemporary Art?

mehr