rheinische ART
Start | | Über uns | Impressum | Kontakt | Datenschutz

rheinische ART 11/2021

Archiv 2021

VAN GOGH
Rekordsumme für Weizenstapel


Das hatte man selbst im New Yorker Auktionshaus Christie´s nicht erwartet. Van Goghs Aquarell „Meules de blé“ (Weizenhaufen) wechselte für rund 31 Mio. Euro den Besitzer.

 

Blick in die Christie´s Auktion in New York Foto © Press Center Christie´s The Cox Collection an 20th Centrury Evening Sales Achieve

 

Das Werk, das der niederländische Impressionist 1888 in Arles gefertigt hatte und dass zeitweilig in Köln beheimatet war (mehr), ging für genau 35.855.000 USD an einen Käufer im Raum. Dies bedeutete einen neuen Rekord für einen van Gogh auf Papier.

 

 

Vincent van Gogh Meules de Blé (Weizenstapel), Aquarell von 1888. Foto © Christie's Images Limited 2021

 

Damit erzielte das Kunstwerk rund 20 Prozent mehr als vor dem Verkauf im günstigsten Fall von den Fachleuten geschätzt worden war. Der „Weizenhaufen“ war lange verschollen und letztmalig 1905 öffentlich im Amsterdamer Stedelijk Museum gezeigt worden.

     Van Gogh schuf das Aquarell mit Feder, Tinte und Gouache auf Papier und verwendete das Motiv wenig später für eine Ölmalerei auf Leinwand.


Meules de blé ist eines der ersten Werke aus einer Serie von Erntebildern, die van Gogh in seinem ersten provenzalischen Sommer ab Juni 1888 schuf.

     So schrieb er Mitte Juni des Jahres an seinen Freund Emile Bernard: „Für mich selbst geht es mir hier gesundheitlich besser als im Norden, ich arbeite sogar mittags auf den Weizenfeldern, bei voller Hitze die Sonne, ohne jeglichen Schatten … ich genieße sie wie eine Zikade“ (Brief 628, op. cit., 2009, Bd. 4, s. 137).

 

Vincent van Gogh Cabanes de bois parmi les oliviers (Holzhütten zwischen Olivenbäumen) (1889) Verkaufserlös 71.35 Mio. US-Dollar Foto © Christie's Images Limited 2021

 

Der „Weizenstapel“ stammt aus der Cox Collection, die bedeutendste private Sammlung impressionistischer Kunst, die jemals auf den Markt kam, wie es bei Christie´s heißt.

     Noch zwei weitere phänomenale Werke des Meisters Vincent van Gogh wurden in der Auktion angeboten. Cabanes de bois parmi les oliviers aus dem Jahr 1889 wurde nach einem fünfminütigen Kampf zwischen elf Bietern für 71,35 Mio. USD – den vierthöchsten Preis für den Künstler bei einer Auktion – verkauft. Das Ölgemälde Jeune homme au bleuet (1890) erzielte nach neuneinhalb Minuten heftigen Bietens 46,7 Mio. USD.
rART


 

 

Die 
rheinische ART.
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.


Das Google Arts & Culture Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen und Sammlungen dieser Welt.

► 
mehr

Und geht der Frage nach: Was ist Contemporary Art?

mehr