rheinische ART
Start | | Über uns | Kontakt | Impressum | Anzeigen/Banner

rheinische ART 07/2015

Archiv 2015

FOTOGRAFIE
After Images

 

Die Essener Folkwang Universität der Künste präsentiert zum Semesterende Arbeiten aus der Fotoklasse und zeigt reinszenierte Fotografien aus der Fotografischen Sammlung des Museum Folkwang. 

 

Mark Baranowskiy reinszeniert Heinrich Riebesehl Foto©Folkwang Uni

 

Vorgaben für die noch jungen Studierenden waren zwölf ausgewählte Bildbeispiele, die unterschiedlichen Jahrzehnten entstammen. Diese wurden von den 23 Studierenden des zweiten Semesters Fotografie so detailgetreu wie möglich reinszeniert.

 

Harriet Meyer reinszeniert Jitka Hanzlová Foto©Folkwang Uni

 

Joshua Eckstein reinszeniert Hans Hansen Foto©Folkwang Uni

 

„Die Aufgabe forderte dazu auf, die Bildvorlagen sowohl inhaltlich als auch formal zu reflektieren. Gleichzeitig wurde das Thema zu einem Katalysator, der den Studierenden ermöglichte, aus der Gegenwart heraus ein Verständnis für bildnerische Ästhetiken aus unterschiedlichen Jahrzehnten zu entwickeln. Die Akribie, mit der die Nachahmung von den Studierenden betrieben wurde, ist verblüffend und spiegelt sich in der durchweg hohen Qualität der studentischen Arbeiten“, bemerkt die Universität hierzu.

 

Fotografien von

Fischli/Weiss, Hans Hansen, Jitka Hanzlová, Zoltán Jókay, Josef Koudelka, Philip Lorca diCorcia, Olivier Richon, Heinrich Riebesehl, Judith Joy Ross, Thomas Ruff, Joachim Schmid, Cindy Sherman.

 

Reinszeniert von

Ines Baldissera, Mark Baranovskiy, Tillmann Betz, Marina Chigheliman, Joshua Leon Eckstein, Luise Flügge, Charlotte Hock, Christian Huhn, Raphael Janzer, Xiaole Ju, Elena Kruglova, Veronika Kurnosova, Iaroslav Maslov, Harriet Meyer, Ya Ning, Franca Maisha Oettli, Eva Olbricht, Samuel Rosport, Stefania Ruede-Rinte, Johanna Senger, Cora Straßburg, Jennifer Wegscheider und Elsa Wehmeier.

 

Eva Olbricht reinszeniert Josef Koudelka Foto©Folkwang Uni

 

 Die Basis für die Gründung der ersten Folkwangschule 1927 legte vor über 100 Jahren Karl Ernst Osthaus (mehr). Ein besonderer Ort ist die heutige Folkwang Universität der Künste nicht zuletzt wegen ihrer historischen Bausubstanz und den Menschen, die hier lehrten und lernten. An Folkwang studierten beispielsweise Pina Bausch (Tänzerin und Choreographin), Armin Rohde und Caroline Eichhorn (Schauspieler), Frank Peter Zimmermann (Geiger), Lothar Zagrosek (Dirigent), Hagen Rether (Kabarettist), Timm Rautert (Fotograf) und  Klaus Rinke (Konzeptkünstler).

ruwoi

 

Die Ausstellung AFTER IMAGES ist vom 16. - 26. Juli 2015 zu sehen.
Eröffnung am Mittwoch, den 15. Juli 2015 um 19 Uhr

Verteilerebene
Folkwang Galerie im U-Bahnhof Rathaus Essen

Porscheplatz 2
45127 Essen
Öffnungszeiten
DO – SO 15 – 18 Uhr

 

 

 


 

 

  

KATE WATERS 

"Whistling In The Dark"

 

bis 11.11.2017

GALERIE VOSS

 


 

 

 

 

 

Ein NEWSLETTER über die Kunst im Rheinland. Für Künstler, Galeristen, Kunstliebhaber, für alle Macher und Kreativen, die es interessiert.

NEWSLETTER
rheinische.ART
(erscheint cirka 4 x im Jahr)

(Registrieren)

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.

Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► mehr

 

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...