rheinische ART
Start | | Über uns | Impressum | Kontakt | Datenschutz

rheinische ART 10/2012

 

ARCHIV 2012

Tree of Life – eine Ausstellung von Ekatherina Savtchenko

 

Eine entspannte Begegnung

 

 

Evolution - Ekatherina Savtchenko

 

Past and Future - Ekatherina Savtchenko

 

Time Travel - Ekatherina Savtchenko

 

Die Kölner Galerie 30works präsentiert mit Ekatherina Savtchenko eine international agierende Künstlerin, die nicht weniger als den Menschen in den Mittelpunkt eines ganzheitlichen Weltverständnisses stellt. Die unbeirrbare Ehrlichkeit ihres Ausdrucks findet ihren Widerhall beim Betrachter, der – zuerst nur neugierig, dann sehr interessiert - sich vor einem Kosmos der Wahrhaftigkeit und Leichtigkeit wiederfindet. „Tree of Life“ ist eine lustvolle Feier des Lebens in seiner kosmischen Verbundenheit.

 

NACH ersten Erfolgen als freie Künstlerin in St. Petersburg entschloss sich die gebürtige Russin, ihre Studien an der Düsseldorfer Kunstakademie unter den Professoren Buthe und Penck zu intensivieren. Während sie in Michael Buthe einen Mentor fand, der ihr Interesse an sinnlich betörenden Farbräumen unterstützte, wurde sie von A.R.Penck als seine Meisterschülerin zu einer eigenständigen, zeichenhaft stilisierten Figuration angeregt.
   Seither sind umfangreiche Werkgruppen entstanden, in denen Savtchenko (*1965) ohne Scheu vor Tabus den Fragen der menschlichen Existenz auf den Grund geht. Ihre Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen wie spirituellen Phänomenen gibt ihr die Mittel zu einer sehr persönlichen, aber allgemeinverständlichen, symbolischen Bildsprache.
   Über ihre internationale Ausstellungstournee „Unity“, die Savtchenko von 2003 - 2006 in Städten wie St. Petersburg, New York und Teheran bekannt machte, schreibt der amerikanische Kunstkritiker Donald Kuspit: „(…) In Savtchenkos expressionistischen Bildern herrscht eine Atmosphäre unbesiegbarer Intensität: trotz des emotionalen Ausdrucks der pulsierenden Farbe behält die Figur ihre menschliche Integrität, Identität und Göttlichkeit. Mit ihr wird ein Ego bezeichnet, das seine eigenen Instinkte auslebt, ihnen erlaubt, sich frei zu entfalten – offensichtlich in völliger Selbstverständlichkeit. (…) In Savtchenkos Malerei wird die Aufmerksamkeit zunächst vom Reichtum der Farbe angezogen, dann gefesselt von dem berückenden archaischen Charakter ihrer dynamischen Figuren...“

   Die Galerie zeigt Savtchenkos Arbeiten in Malerei, Skulptur und Fotografie. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Düsseldorf und New York.
bra

 

Die Ausstellung „Ekatherina Savtchenko – The Tree of Life“ ist bis zum 07. Oktober 2012 zu sehen.
30works Galerie
Antwerpener Str. 42
50672 Köln
0221/5700250

Öffnungszeiten
DI - FR 15 - 19 Uhr
SA 11 - 17 Uhr sowie nach Vereinbarung


©Fotos (3) Galerie 30works / Ekatherina Savtchenko

 

 

 

Die 
rheinische ART.
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.


Das Google Arts & Culture Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen und Sammlungen dieser Welt.

► 
mehr

Und geht der Frage nach: Was ist Contemporary Art?

mehr