rheinische ART
Start | | Über uns | Anzeigen | Impressum | Kontakt | Datenschutz

rheinische ART 03/2011

 

Archiv 2011: aus "Besuchenswert"

Neue Gemeinschaftsarbeiten der „Könige“

 

Viele Köche verderben nicht immer den Brei ...

 

M.S. Bastian, Thomas Baumgärtel und Thitz - drei Künstler, die sich ironisch 'Könige der Herzen' nennen, vertreten unterschiedliche Positionen der Gegenwartskunst. Der Dreierbund schloss sich bereits 1998 zu einer ungewöhnlichen Künstlergemeinschaft zusammen. Ihre Verbindung bezeichnen sie selbst als „lose“, da die Künstler an verschiedenen Orten wohnen. M.S. Bastian in der Schweiz, Thomas Baumgärtel in Köln und Thitz in Stuttgart.


 

Bastian, Baumgärtel, Thietz

 

IN IHRER jetzigen Kölner Ausstellung präsentieren sie grossformatige, neue Gemeinschaftsarbeiten. Es handelt sich um Arbeiten, die zumeist zwischen den jeweiligen Aufenthaltsorten von Thitz, Baumgärtel und Bastian hin und her geschickt wurden mit dem Ziel, die Werke zu vollenden. Jeder hatte, einem alten Kinderspiel folgend, die Aufgabe, seine authentische, künstlerische Sprache einzubringen bis zu jenem Augenblick, da einer der Künstler das Werk von sich aus als beendet erklärt.

 

Bastian Baumgärtel, Thitz

 

Jeder der Künstler legte Hand an

 

Auf diese Weise entstanden Gemeinschaftsarbeiten, bei denen der Einzelne die Chance erhielt, auf Form und Inhalt seines Vorgängers zu reagieren. Die permanente Veränderung der Welt spiegelt sich in der außerordentlichen Vitalität der Arbeiten wieder. Das unmittelbare Reagieren auf die Vorlagen des Künstlerkollegen erfordert dabei nicht nur Reflexion über die eigene und die andere Arbeit. Vielmehr fragt diese spielerische Arbeitsweise auch nach Zurücknahme eigener Vorstellungen, nach Diskussion und mahnt Konfliktlösungen an.

ruwoi

 

Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Museum Goch und ist bis zum 03. April 2011 zu sehen.
CAP COLOGNE e.V.
HALLE ZEHN

Xantener Straße, Eingang Tor 4, Clouth-Werke
50733 Köln-Nippes

 

Öffnungszeiten
SA – SO 15 – 18 Uhr

 

 

                     

                              Anzeige



 

 

 

                              Anzeige

 

 

 

 

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.


Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► 
mehr

Und geht der Frage nach: Was ist Contemporary Art?

mehr

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...