rheinische ART
Start | | Über uns | Impressum | Kontakt | Datenschutz

rheinische ART 12/2013

ARCHIV 2013

Kurz notiert

 Der Kunstpreis 2014 der Landeshauptstadt Düsseldorf geht an Katharina Fritsch. Der Preis ist mit 55.000 Euro dotiert, die Verleihung findet im kommenden Frühjahr– im Vorfeld der Quadriennale 2014 –statt. 
      In der Begründung der Jury für die Preisverleihung an Katharina Fritsch heißt es: Katharina Fritsch ist eine der wichtigsten Bildhauerinnen der Gegenwart, die seit vielen Jahren internationale Aufmerksamkeit genießt. Früh war sie in zentralen Ausstellungen vertreten, wie zum Beispiel "Von hier aus",1984, Düsseldorf, oder "Skulptur Projekte Münster",1987, mit der spektakulären Platzierung ihrer gelben Madonna mitten auf einer Straße.

     Fritschs Arbeiten waren die ersten Werke deutscher Künstler im Skulpturengarten des Museum of Modern Art in New York (mehr). Ihr jüngster Beitrag zum "Fourth Plinth" am Trafalgar Square in London mit einem blauen "Hahn"/ "Cock" löste Begeisterung aus. 
      Bisherige Preisträger waren der US-Künstler Bruce Nauman (2006), die in Amsterdam lebende Malerin Marlene Dumas (2007) sowie die deutschen Künstler Rosemarie Trockel (2008) und Thomas Schütte (2010). bra

 

Die 
rheinische ART.
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.


Das Google Arts & Culture Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen und Sammlungen dieser Welt.

► 
mehr

Und geht der Frage nach: Was ist Contemporary Art?

mehr