rheinische ART
Start | | Über uns | Anzeigen | Impressum | Kontakt | Datenschutz

rheinische ART 06/2014

Archiv 2014

KURZ NOTIERT

 Bereichernd Private Initiativen sind in der Kunst nicht gerade selten, und auch nicht immer gelungen. Anders die derzeitige Kunstmesse im Walzwerk Pulheim nahe Köln. Zum vierten Mal findet dort in den attraktiven architektonischen Industrierelikten die art´pu:l statt.

 

Drip-Painting-Technik: Knut Reinhardt, Stalakmiten aus übereinander gesetzten Tropfen, realisiert mit Hilfe eines Roboters.Hier das Bild Welle, 112.545 Tropfen Acryl auf Leinwand, 50x70 cm, 2013. © robART Knut Reinhardt

 

Es ist eine mittlerweile auch überregional beachtete Kunstausstellung, die sich selbst etwas augenzwinkernd als kleinen Ableger der großen Art Cologne sieht (mehr). Eine Kunstinitiative nicht allein für Galeristen, Künstler und Sammler, sondern auch für eine breite Öffentlichkeit. Nach Angaben der Veranstalter sind die Besucherzahlen in den letzten Jahren um das Dreifache gestiegen.
     Mit dem Leitsatz „von Kunstschaffenden für die Kunst“ erhebt die Messe art´pu:l den Anspruch, ein alternativer Zugang zum Kunstmarkt zu sein. Das Interesse an dem Kunstforum ist in den letzten Jahren jedenfalls deutlich gestiegen. Auf 4.000 Quadratmetern Fläche zeigen über 100 jurierte Künstler und Institutionen ein interessantes Spektrum, das von zeitgenössischer Malerei über Skulpturen, Fotografie und Installation bis zu Arbeiten in der experimentellen, computergesteuerten „Drip-Painting-Technik“ reicht. Die Schau endet am 22.06.2014 um 18 Uhr. cpw

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                     

                              Anzeige



 

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.


Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► 
mehr

Und geht der Frage nach: Was ist Contemporary Art?

mehr

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...