rheinische ART
Start | | Über uns | Kontakt | Impressum | Anzeigen/Banner

rheinische ART 08/2014

Archiv 2014

SKY-ART-EVENT
Pienes STARS

 

Gefühlt war es eine Abschiedsvorstellung und als sich die Inflatables, drei an der Zahl, nacheinander langsam in den Himmel erhoben, schien es wie eine Verneigung der Kunst vor ihrem Mitte Juli verstorbenen Schöpfer Otto Piene (mehr).

 

Es war ein Sky-Art-Event mit Volksfestcharakter. Otto Pienes "Stars", die Inflatables, werden für ihren Luftauftritt von seinem Team vorbereitet. Foto © rART

 

Die zahlreichen Besucher, die dem Spektakel zusahen, vertrieb das stundenlange Procedere keinesfalls. Es war das Sommerfest der Langen Foundation, Teil der finalen Veranstaltungen der Düsseldorfer Quadriennale 2014 und Otto Pienes letztes, noch von ihm selbst geplantes „Sky-Art-Event“. Solche Events, die stets Massen anlockten, organisierte der Künstler seit den 60er Jahren.

     Die Inflatables entstammten Pienes Einzelausstellung „Light and Air“ (mehr) in der Langen Foundation und draußen, auf der Wiese unter freiem Himmel, entfalteten seine „Stars“ ihre ganze beachtliche Größe. Auf der im so flachen Niederrhein einzigen leichten Anhöhe, der Raketenstation, postiert, waren sie weithin sichtbar. Eine Performance mit fanaler Wirkung. ruwoi

 

Otto Pine Die Inflatables in der

Ausstellung Light and Air ... Foto © rART

Otto Piene Sky-Art-Event

... und als Stars in der Luft. Foto © rART

 

 

 

 

 


 

 

 

FRANK BAUER 

Die Gelassenheit

der Dinge

(Foto: Ausschnitte

Öl auf Leinwand, 2017)

 

17.11.2017 - 13.01.2018

GALERIE VOSS

 


 

 

Ein NEWSLETTER über die Kunst im Rheinland. Für Künstler, Galeristen, Kunstliebhaber, für alle Macher und Kreativen, die es interessiert.

NEWSLETTER
rheinische.ART
(erscheint cirka 4 x im Jahr)

(Registrieren)

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.

Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► mehr

 

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...