rheinische ART
Start | | Über uns | Kontakt | Impressum | Anzeigen/Banner

rheinische ART 08/2014

Archiv 2014

KURZ NOTIERT

Chargesheimer Reloaded "Köln 5 Uhr 30" 1970 veröffentlichte der Kölner Fotograf Chargesheimer sein letztes und berühmtestes Fotobuch: "Köln 5 Uhr 30". Es zeigt seine Heimatstadt, wie man sie bis dahin noch nicht gesehen hatte: Scheinbar nüchtern-dokumentarisch fotografiert zeigt es seinen düsterdepressiven Blick auf eine menschenleere und vom Wiederaufbau zum zweiten Mal zerstörte Stadt. "Köln 5 Uhr 30" ist ein kritisch melancholischer Abgesang auf ein liebenswertes und zugleich sehr hässliches Köln.

     Die Photoszene Köln, das PhotoBookMuseum, die Galerie Lichtblick und Pixum laden dazu ein, bis zum 19. August 12 Uhr (dem 175. Geburtstag der Fotografie!) ihre ganz persönliche Sicht auf ihre Stadt zu schicken. Voraussetzung: Die Fotos sollen eine menschenleere Stadt zeigen und sie müssen morgens gegen 5 Uhr 30 fotografiert werden. Also dann, wenn die Sonne langsam aufgeht, die Stadt aber noch schläft. 

 Am 19. August 2014 startet die Photoszene Köln International mit verschiedenen Auftaktveranstaltungen zu ihrem Festival anlässlich des 175. Geburtstag der Fotografie. Die Festivalwoche (16. - 21. September) ist Höhepunkt der Veranstaltung und begleitet zugleich die Messe photokina. ruwoi

www.photoszene.de  

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

FRANK BAUER 

Die Gelassenheit

der Dinge

(Foto: Ausschnitte

Öl auf Leinwand, 2017)

 

17.11.2017 - 13.01.2018

GALERIE VOSS

 


 

 

Ein NEWSLETTER über die Kunst im Rheinland. Für Künstler, Galeristen, Kunstliebhaber, für alle Macher und Kreativen, die es interessiert.

NEWSLETTER
rheinische.ART
(erscheint cirka 4 x im Jahr)

(Registrieren)

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.

Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► mehr

 

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...