rheinische ART
Start | | Über uns | Anzeigen | Impressum | Kontakt | Datenschutz

rheinische ART 12/2017

Archiv 2017

KURZ NOTIERT

Krippe (Detail), Neapel, 18. Jahrhundert, Privatbesitz, Foto: Museum Schnütgen

 

Weihnachtskrippe Das Museum Schnütgen in Köln zeigt anlässlich des „Kölner Krippenwegs“ eine Krippe aus Neapel. Die kostbare Leihgabe aus Privatbesitz ist ein Beispiel aus der Blütezeit der neapolitanischen Krippenkunst des 18. Jahrhunderts. Die Stadt Neapel ist mit ihrer sogenannten „Krippenstraße“ Via San Gregorio Armeno weltbekannt für ihre Krippenkunst.
     Die spätbarocke Darstellung im Museum Schnütgen konzentriert sich auf die Anbetung der Könige und die Verkündigung an die Hirten. Das Besondere dieser Krippe besteht in ihrer künstlerischen Qualität und in dem Umstand, dass sie komplett – mitsamt der feinen Textilgewänder – original erhalten ist. Zu sehen ist dieses Kleinod der Krippenkunst in der Dauerausstellung des Museums. (Museum Schnütgen, Cäcilienstraße 29-33, Köln-Innenstadt).
     Noch bis zum 6. Januar 2018 zeigt Köln als die Stadt der Heiligen Drei Könige im Rahmen des „Kölner Krippenwegs“ wiederum zahlreiche Krippen aus verschiedenen historischen Epochen und vielen Kulturen an öffentlichen Orten. Unter dem Motto „Folget dem Stern von Krippe zu Krippe“ werden über 120 Krippen geboten. rART
 

 

                              Anzeige

 

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.


Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► 
mehr

Und geht der Frage nach: Was ist Contemporary Art?

mehr

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...