rheinische ART
Start | | Über uns | Kontakt | Impressum | Anzeigen/Banner

rheinische ART 11/2016

Archiv 2016

KURZ NOTIERT

 EUREGIO Contemporary–Art–Bus–Tour Am Samstag, den 12. und Sonntag, den 13. November 2016 haben Kulturinteressierte die Möglichkeit, die bildende Kunstszene der Euregio Maas-Rhein durch moderierte Busfahrten mit Begleitung kennen zu lernen. Aus den jeweiligen Städten des Very Contemporary Netzwerks fahren Busse auf eine museale Entdeckungsreise los, die über nationale und sprachliche Grenzen hinweg geht.
     Die Busse starten am Samstag (Aachen, Maastricht) und Sonntag (Kornelimünster, Hasselt) jeweils um 10 Uhr vom Hoeschplatz vor dem Leopold-Hoesch-Museum in Düren und kommen nach ihrer Rundreise durch die Euregio am Abend zwischen 18 und 19 Uhr wieder zurück. (Es fällt eine  Teilnahmegebühr in Höhe von 25,- € an. Darin sind die Busfahrten zu den unterschiedlichen Orten, die Eintrittsgelder für die betreffenden Institutionen und jeweiligen Führungen, sowie ein Lunchpaket enthalten.) 
   „Very Contemporary“ ist ein Zusammenschluss von Museen und Institutionen für Moderne und Zeitgenössische Kunst in der Euregio. Dazu zählen neben dem Dürener Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren auch das Ludwig Forum für Internationale Kunst sowie der Neue Aachener Kunstverein in Aachen, das Kunsthaus NRW in Aachen–Kornelimünster, das Marres – Centre for Contemporary Culture in Maastricht, das Z33 – house for contemporary art und das CIAP – Actuele Kunst in Hasselt, das Schunck in Heerlen, Ikob – Museum für Zeitgenössische Kunst in Eupen sowie das Museum Het Domein in Sittard. Mehr Information und Anmeldung unter www.verycontemporary.org
rART

 

 

 


 

 

 

FRANK BAUER 

Die Gelassenheit

der Dinge

Foto: Ausschnitt Flaschen,

Öl auf Leinwand, 2017

 

17.11.2017 - 13.01.2018

GALERIE VOSS

 


 

 

Ein NEWSLETTER über die Kunst im Rheinland. Für Künstler, Galeristen, Kunstliebhaber, für alle Macher und Kreativen, die es interessiert.

NEWSLETTER
rheinische.ART
(erscheint cirka 4 x im Jahr)

(Registrieren)

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.

Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► mehr

 

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...