rheinische ART
Start | | Über uns | Kontakt | Impressum | Anzeigen/Banner

rheinische ART 11/2016

KURZ NOTIERT

 Picasso zurück im Museum Ludwig Nach etwa einjähriger Unterbrechung sind nun wieder die Hauptwerke der Kölner Picasso Sammlung - der weltweit drittgrößten Picasso Sammlung nach Paris und Barcelona – zu sehen. Viele der Arbeiten, darunter Meisterwerke wie „Harlekin mit gefalteten Händen“ (1923) oder „Musketier und Amor“ (1969), sind von der großen Ausstellungstournee durch Japan (September 2015 bis August 2016) zurückgekehrt.
     Darüber hinaus waren weitere Schlüsselwerke der Sammlung zu großen Ausstellungen ausgeliehen, so „Frau mit Artischocke“ (1941) zu der von Kasper König im Museum Folkwang Essen kuratierten Schau „Der Schatten der Avantgarde. Rousseau und die vergessenen Meister“. Der wichtige Originalgips der monumentalen Büste „Frauenkopf (Dora Maar)“ (1941) war Teil der Ausstellung der Skulpturen Picassos im New Yorker Museum of Modern Art.
     In der neuen Präsentation der Picasso Werke werden aufschlussreiche Bezüge zu anderen Künstlerheroen der Zeit, wie Fernand Léger, Max Beckmann, Juan Gris oder George Braques hergestellt. Außerdem, so teilt das Haus mit, ist derzeit die gesamte druckgrafische Serie „Suite Vollard“ (1930-37) zu sehen, die aus 100 Blättern besteht.Im riesigen Werk Picassos ist die Suite Vollard ein Dreh- und Angelpunkt. Einige seiner wichtigsten Themen sind hier ausgeführt: der Künstler und sein Modell, Mythos und Zeitgeschichte, Sehen und Blindheit, Schaffen und Verlieren, Stierkampf und Opfer, Erotik und Verstand. Ergänzt wird diese Präsentation durch weitere grafische Arbeiten: die „Minotauromachie“ und die Blätter und Druckplatten „Traum und Lüge Francos“. rART

 

 


 

 

 

 

 

Ein NEWSLETTER über die Kunst im Rheinland. Für Künstler, Galeristen, Kunstliebhaber, für alle Macher und Kreativen, die es interessiert.

NEWSLETTER
rheinische.ART
(erscheint cirka 4 x im Jahr)

(Registrieren)

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.

Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► mehr

 

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...