rheinische ART
Start | | Über uns | Kontakt | Impressum | Anzeigen/Banner

rheinische ART 01/2016

Archiv 2016

KURZ NOTIERT

► Das Wallraf in Asien Impressionistische Meisterwerke der Kölner Galerie gehen auf eine beachtliche Ausstellungstournee. Bis zum 14. August 2016 gastiert das Wallraf-RichartzMuseum & Fondation Corboud mit impressionistischen Meisterwerken in der Ausstellung „Cézanne und die impressionistische Landschaft“ in Asien. Zum Start und zum ersten Mal überhaupt steht dabei auch Südkorea mit der Hauptstadt Seoul auf dem Programm.
     Anschließend reist die Schau weiter nach Japan, wo sie zunächst in Fukuoka und abschließend in Okinawa zu sehen ist. Nach längerer Zeit ergibt sich für das Wallraf somit wieder einmal die Gelegenheit, seine reiche Sammlung in Fernost vorzustellen und damit einen erheblichen Werbe- und Imagegewinn für das Museum als auch für die Stadt Köln zu verbuchen. Insgesamt reisen dafür 67 Gemälde aus der Fondation Corboud (mehr) und einige Werke aus dem Wallraf-Richartz-Bestand nach Fernost. Dem thematischen Rahmen der Ausstellung entsprechend handelt es sich um Landschaften von französischen, aber auch deutschen Malern der Zeit des Impressionismus und Postimpressionismus. Zu den populärsten Werken gehören unter anderem „Die Zugbrücke“ von Vincent van Gogh, „Ein bretonischer Junge“ von Paul Gauguin, „Landschaft im Westen von Aix-en-Provence“ von Paul Cezanne sowie das „Spargel-Stillleben“ von Edouard Manet und „Fischerboote am Strand von Etretat“ von Claude Monet.
     Die Tournee-Stationen der Asienreise lauten im Einzelnen: Hangaram Art Museum of Seoul Arts Center (Seoul/Korea) vom 18. Dezember 2015 bis 3. April 2016, Fukuoka Prefectural Museum of Art (Fukuoka/Japan) vom 13. April bis 5. Juni 2016 und das Okinawa Prefectural Museum and Art Museum (Okinawa/Japan) vom 14. Juni bis 14. August 2016. rART

 

 


  

LOST

IN 
NOTHINGNESS

 

SANDRA 

ACKERMANN

 

24.03. - 06.05.2017
 

GALERIE VOSS

 


 

 

 

 


 

 

 

 

 

Ein NEWSLETTER über die Kunst im Rheinland. Für Künstler, Galeristen, Kunstliebhaber, für alle Macher und Kreativen, die es interessiert.

NEWSLETTER
rheinische.ART
(erscheint cirka 4 x im Jahr)

(Registrieren)

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.

Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► mehr

 

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...