rheinische ART
Start | | Über uns | Kontakt | Impressum | Anzeigen/Banner

rheinische ART 03/2016

Archiv 2016

KUNSTAUSSTELLUNG
DIE GROSSE 2016

 

Traditionell findet sie im Museum Kunstpalast statt und genau so traditionell ist die Vielzahl an unterschiedlichsten Künstlern und Werken, die präsentiert werden. Auch in diesem Jahr sind über 120 Künstler vertreten. Sie offerieren ihre Arbeiten in den Sparten Malerei, Grafik, Plastik, Objekt, Installation, Fotografie und Videokunst.

 

Ausstellungsansicht DIE GROSSE 2016. Foto Katja Illner ©Die Grosse 2016

 

Die Kunstausstellung DIE GROSSE ist Teil des Ausstellungsprogramms der Stiftung Museum Kunstpalast. Was aktuell angesagt ist in der Künstlerschaft Düsseldorfs und in der rheinischen Region ist hier zu erfahren. Ein besonderes Merkmal der Präsentation ist die Selbstorganisation der Kunstschaffenden. DIE GROSSE gilt als die größte von Künstlern für Künstler organisierte Ausstellung in Deutschland.

 

Ausstellungsansicht DIE GROSSE 2016. Foto Katja Illner ©Die Grosse 2016

 

Jury Die ausstellenden Künstler werden von einer wechselnden Jury ausgesucht. Zur diesjährigen Jury zählten: Hanns Armborst/ Vereinsvorstand, Tayfun Belgin/ Osthaus Museum Hagen, Nina Brauhauser/ Fotografie, Clemens Botho Goldbach/ Vereinsvorstand, Gregor Jansen/ Kunsthalle Düsseldorf, Claudia Mann/ Bildhauerei und Benjamin Nachtwey/ Malerei.

 

Preisträger 2016 des Kunstpreises der Künstler: Benjamin Katz mit Selbstportrait. Foto Katja Illner ©Die Grosse 2016

 

Kunstpreis der Künstler Die Düsseldorfer Künstlerschaft ehrt mit diesem Preis 2016 Benjamin Katz für sein fotografisches Werk. Der 1939 in Antwerpen geborene Künstler hat eine bedeutende Position in der rheinischen Kunstszene. Viele deutsche Künstler, von Georg Baselitz über Gerhard Richter bis zu A.R. Penck und anderen, hat Katz als Freund in ihrem Alltag begleitet und fotografisch festgehalten. Dabei sind authentische, unvergleichliche Portraits entstanden, die Benjamin Katz zu einem bedeutenden Namen in der Szene der Fotografie und der Kunst gemacht haben. Neben diesen bekannten Portraits gehören Stillleben und Landschaften zu seinem Oeuvre.

 

Der Förderpreis geht in diesem Jahr an den jungen Künstler Andrej Wilhelms. Er ist ein Maler der unbestimmten Gegenständlichkeit. Er zeigt Dinge, die in der Alltagswelt bereits sichtbar geworden sind oder dort zumindest vorstellbar wären. DIE GROSSE Kunstausstellung NRW Düsseldorf würdigt mit dem Förderpreis Andrej Wilhelms malerisches Talent.

 

Als Gäste stellen Studenten der Akademie-Klasse Andreas Gursky aus, nicht zuletzt als Ausdruck der Verbundenheit zur Kunstakademie Düsseldorf.

 

 Wie in jedem Jahr können die Kunstwerke direkt in der Ausstellung erworben werden. Ein Kunstwerk anzukaufen, so die Veranstalter, ist die direkteste und beste Förderung von Kunst und Künstlern.
rART

 

Die Kunstschau „DIE GROSSE“ ist noch bis zum 13. März 2016 zu besuchen.
Museum Kunstpalast
Kulturzentrum Ehrenhof
Ehrenhof 4 – 5
40479 Düsseldorf
Öffnungszeiten
DI – SO 11 – 18 Uhr
DO 11 – 21 Uhr

 

 

 

 

 

 

 


  

13K / TEIL 1

Eine Hommage an Stanley Kubrik von

 

DAVIDE LA ROCCA

 

12.05. - 30.06.2017
 

GALERIE VOSS

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein NEWSLETTER über die Kunst im Rheinland. Für Künstler, Galeristen, Kunstliebhaber, für alle Macher und Kreativen, die es interessiert.

NEWSLETTER
rheinische.ART
(erscheint cirka 4 x im Jahr)

(Registrieren)

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.

Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► mehr

 

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...