rheinische ART
Start | | Über uns | Kontakt | Impressum | Anzeigen/Banner

rheinische ART 08/2016

Archiv 2016

KURZ NOTIERT

 Name gesucht! Das Museumsprojekt „Archäologische Zone mit Jüdischem Museum“ in Köln soll einen Namen bekommen. Thomas Otten, Leiter des Projekts Archäologische Zone mit Jüdischem Museum beim Landschaftsverband Rheinland (LVR) und Marcus Trier, Direktor des Römisch Germanischen Museums Köln, starteten jetzt die Aktion Name gesucht!

     „In den letzten Monaten sind bereits viele Interessierte eigeninitiativ tätig geworden und haben ihre Vorschläge eingesandt. Wir freuen uns über zahlreiche weitere Ideen, die in die Diskussion einmünden werden. Schließlich ist jede Einsendung Beweis für das hohe Interesse der Bürgerinnen und Bürger an diesem für Stadt und Region bedeutenden Museumsprojekt.“ Eröffnet wird das neue Museum auf dem Kölner Rathausplatz 2019. Seit nunmehr zwei Jahren arbeitet das Team des LVR an der Konzeption der „Archäologischen Zone mit Jüdischem Museum“. Damit sind die inhaltlichen Weichen gestellt, doch bislang ist es ein Museum ohne Namen.

     Unter www.museumsname-gesucht.lvr.de sind ab sofort alle Informationen zum Namensfindungsprozess zu finden. Vorschläge können bis zum 15. September 2016 per Mail an museumsname-gesucht(at)lvr(punkt)de, im Bürgerbüro der Stadt Köln, Laurenzplatz 4, Köln-Innenstadt, oder im Foyer des LVR-Landeshauses, Kennedy-Ufer 2, Köln-Deutz, abgegeben werden.
 Mehr Informationen zu dem neuen Museum gibt es im Rahmen einer Führung vor Ort durch Thomas Otten und Marcus Trier am Mittwoch, den 24. August, von 17.30 bis 18.30 Uhr. Treffpunkt ist vor dem Eingang des Praetoriums, Kleine Budengasse 2, 50667 Köln. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an museumsname-gesucht(at)lvr(punkt)de möglich. ruwoi

 


  

LOST

IN 
NOTHINGNESS

 

SANDRA 

ACKERMANN

 

24.03. - 06.05.2017
 

GALERIE VOSS

 


 

 

 

 

Ein NEWSLETTER über die Kunst im Rheinland. Für Künstler, Galeristen, Kunstliebhaber, für alle Macher und Kreativen, die es interessiert.

NEWSLETTER
rheinische.ART
(erscheint cirka 4 x im Jahr)

(Registrieren)

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.

Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► mehr

 

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...